Hostpoint - Hilfe & Support > Hilfe & Support > Produkte > SSL-Zertifikate > Sicherheits-Zertifikate (SSL) > Wie läuft die Validierung für ein SSL-Zertifikat ab?

Wie läuft die Validierung für ein SSL-Zertifikat ab?

Während bei domainvalidierten SSL-Zertifikaten (wie auch FreeSSL) lediglich geprüft wird, ob Sie Zugriff auf den Domainnamen haben, wird für organisations-validierte Zertifikate (OV) und SSL-Zertifikate mit Extended Validation (EV) eine strenge Validierung bzw. Überprüfung durchgeführt. Die Bearbeitungszeit von der Bestellung bis zur Ausstellung eines solchen SSL-Zertifikats ist deshalb davon abhängig, ob die mit der Bestellung eingereichten Informationen genau und vollständig sind und wie schnell Sie als Kunde auf Anfrage weitere Informationen bereitstellen können.

Der Prozess von der Bestellung bis zur Ausstellung des SSL-Zertifikats unterscheidet sich, je nachdem, ob Sie ein organisations-validiertes- oder ein Zertifikat mit Extended Validation bestellen.

Validierungsprozess für organisations-validierte SSL-Zertifikate (OV-Zertifikate)  

 

1) Authentifizierung des Unternehmens
Der Zertifikatsherausgeber überprüft den Namen, die ordentliche Registrierung und den Leumund des im Zertifikatsnatrag genannten Unternehmens bei den zuständigen Behörden des Landes bzw. Ortes, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat. Wenn Sie ein Einzelunternehmen ohne registrierten Unternehmensnamen betreiben, behält sich der Zertifikatsherausgeber vor, bei Bedarf zusätzliche Dokumente anzufordern.
2) Authentifizierung der Domain
Der Zertifikatsherausgeber prüft, ob der Domainname, für den das Zertifikat beantragt wurde, in einer öffentlich zugänglichen WHOIS-Suche für das in der Bestellung genannte Unternehmen registriert ist. Ist der Domainname nicht unter dem Namen des Unternehmens registriert, sind alternative Authentifizierungsmethoden vergbar, darunter: 1) Vorlage eines rechtsgültigen Nachweises, 2) Nachweis über das Nutzungsrecht für den Domainnamen oder 3) zusätzliche Dokumente.
3) Überprüfungsanruf
Der Zertifikatsherausgeber ruft die Kontaktperson des Unternehmens (organizational Contact) bzw. die technische Kontaktperson (falls beim Unternehmen beschäftigt) zu Überprüfungszwecken an. Die Telefonnummer wird einem öffentlichen Telefonverzeichnis aus dem im Zertifikatsantrag angegebenen Land entnommen. Kann keine der Kontaktpersonen erreicht werden, erhält die Hauptkontaktperson entweder in einer Nachricht auf dem persönlichen Anrufbeantworter oder per E-Mail Anweisungen, wie die abschliessende Bestätigung erfolgen kann.
4) Ausstellung des Zertifikats
Gratulation. Das Zertifikat wird ausgestellt.
 
     

 

Validierungsprozess für SSL-Zertifikate mit Extended Validation (EV-Zertifikate)

 

1) Authentifizierung des Unternehmens
Der Zertifikatsherausgeber überprüft den Namen, die ordentliche Registrierung und den Leumund des im Zertifikatsantrag genannten Unternehmens bei den zuständigen Behörden des Landes bzw. Ortes, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat.
2) Betriebliche Existenz
Der Zertifikatsherausgeber überprüft die betriebliche Existenz des Unternehmens. Die betriebliche Existenz ist nachgewiesen, wenn das Unternehmen registriert ist und seit mindestens drei Jahren besteht. Wurde das Unternehmen vor weniger als drei Jahren gegründet, behält sich der Zertifikatsherausgeber das Recht vor, bei Bedarf zusätzliche Dokumente anzufordern.
3) Überprüfung der Adresse
Der Zertifikatsherausgeber überprüft die im Antrag angegebene Geschäftsadresse. Dabei muss es sich um eine physische Adresse handeln: Ein Postfach, Schliessfach oder eine c/o-Adresse reichen nicht aus.
4) Überprüfung des Telefonanschlusses
Der Zertifikatsherausgeber  schlägt in einem öffentlichen Telefonverzeichnis die Telefonnummer für das Unternehmen unter der angebenen Adresse nach.
5) Authentifizierung der Domäne
Der Zertifikatsherausgeber überprüft, ob der Domainname, für den das Zertifikat beantragt wurde, in einer öffentlich zugänglichen WHOIS-Suche für das in der Bestellung genannte Unternehmen registriert wurde.
6) Überprüfung der Autorisierung
Es muss bestätigt werden, dass die für das Unternehmen angegebene Kontaktperson dort tatsächlich tätig ist. Ausserdem muss sie autorisiert sein, für das Unternehmen ein EV-Zertifikat zu erwerben. Wichtig: Externe Mitarbeiter und Mitarbeiter mit einem befristeten Arbeitsverhältnis können keine EV-Zertifikate anfordern.
7) Überprüfungsanruf
Der Zertifikatsherausgeber ruft die Kontaktperson des Unternehmens (organizational Contact) bzw. die technische Kontaktperson (falls beim Unternehmen beschäftigt) zu Überprüfungszwecken an. Die Telefonnummer wird einem öffentlichen Telefonverzeichnis aus dem im Zertifikatsantrag angegebenen Land entnommen. Kann keine der Kontaktpersonen erreicht werden, erhält die Hauptkontaktperson entweder in einer Nachricht auf dem persönlichen Anrufbeantworter oder per E-Mail Anweisungen, wie die abschliessende Bestätigung erfolgen kann.
8) Ausstellung des Zertifikats
Gratulation. Das Zertifikat wird ausgestellt.
 
You must to post a comment.
Last modified
00:17, 8 Mar 2016

Tags

Classifications

This page has no classifications.