Sind Sie betroffen?

Diese Frage muss jeder Betreiber einer Website selbst für sich beantworten. Wir können Ihnen jedoch Indikatoren dafür nennen, um Sie bei der Beantwortung dieser Frage zu unterstützen. 

 

Die Verordnung stützt sich auf das sogenannte Marktortprinzip. Entsprechend spielt es für die Frage nach der Betroffenheit keine Rolle, ob der Anbieter der Website seinen Sitz ausserhalb der EU hat oder nicht. Der Marktort im Internet ist dort, wo der Besucher sich das Angebot resp. die Website anschaut (mit dem Smartphone am Flughafen Frankfurt, auf dem Laptop im TGV von Paris nach Zürich etc.).

 

Sofern Ihre Website nicht ausschliesslich auf Besucher aus der Schweiz ausgelegt ist, sind Sie mit grösster Wahrscheinlichkeit betroffen. Mögliche Indikatoren dafür sind zum Beispiel die Angabe von Produktpreisen in verschiedenen Währungen (z. B. CHF und Euro), ein Anfahrtsplan aus dem Ausland, Hinweise auf Liefergebühren ins Ausland oder die Angabe einer Telefonnummer mit internationaler Vorwahl. Die Verordnung ist in diesem Falle relativ unspezifisch gehalten und es fehlen Präzedenzfälle, welche eine klare Linie zeigen würden.

 

Auch wenn Sie sich für die Statistik Ihrer Website interessieren und sich zur Analyse derselben eines Tools wie z.B.etwa Google Analytics bedienen, sind Sie höchstwahrscheinlich betroffen. Viele der gesammelten Daten (wie etwaz.B. IP-Adressen) gelten als personenbezogene Daten.

 

Sofern Sie das Tool "Logaholic" verwenden, werden damit die gleichen Daten verarbeitet, welche Hostpoint in jedem Fall verarbeitet. Details entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Welche Daten Ihrer Besucher werden durch Hostpoint immer verarbeitet?"

 

Daten, die bei Webseiten "einer natürlichen Person zur Ausübung ausschliessßlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit" verarbeitet werden, fallen möglicherweise nicht in den Geltungsbereich der DSGVO. ( Art. 2 DSGVO, Absatz 2c ).

 

Im Zweifelsfalle empfehlen wir, bis auf Weiteres davon aus zu gehen, von der DSGVO betroffen zu sein und entsprechende Massnahmen zu ergreifen. 

 

Auch Hostpoint muss, um einen technisch einwandfreien Betrieb gesetzeskonform erbringen zu können, gewisse personenbezogene Daten erheben. Mehr dazu erfahren Sie unter Welche Daten Ihrer Besucher werden durch Hostpoint immer verarbeitet?

 

Achtung: Die Informationen in diesem Text werden aufgrund der Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene laufend ergänzt und angepasst. Hostpoint kann Ihnen keine Rechtsberatung bieten. Insbesondere kann Hostpoint weder Vollständigkeit noch inhaltliche Korrektheit der von ihr zum Thema DSGVO/GDPR publizierten Informationen garantieren.

 

Konnten Sie finden, was Sie suchen?

Unsere Support-Profis helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

 

© 2001 - Hostpoint AG