Pfade, Verzeichnisse, System

Wir betreiben UNIX-Webserver mit FreeBSD als Betriebssystem.

Dieser Artikel gibt Ihnen eine Übersicht über wichtige Systemparameter wie Pfade zu häufig benötigten Programmen.

Pfade

Das Betriebssystem FreeBSD legt die meisten Applikationen unter /usr/local/bin/ anstelle des in der UNIX-Welt gebräuchlichen /usr/bin/ ab.

Tragen Sie diesem Umstand Rechnung, wenn Sie Anleitungen oder Skripte aus externen Quellen oder dem Internet verwenden.

bash /usr/local/bin/bash
Image Magick (convert) /usr/local/bin/convert
GraphicsMagick (gm) /usr/local/bin/gm
gzip /usr/bin/gzip
zip /usr/local/bin/zip
tar /usr/bin/tar
mysqldump /usr/local/bin/mysqldump
mysql /usr/local/bin/mysql
perl /usr/local/bin/perl
php CLI aktuelle Version /usr/local/bin/php
php CLI neueste Version /usr/local/bin/php-head
php 7.1 CLI /usr/local/php71/bin/php
php 7.2 CLI /usr/local/php72/bin/php
php 7.3 CLI /usr/local/php73/bin/php
php 7.4 CLI /usr/local/php74/bin/php
python /usr/local/bin/python
ruby /usr/local/bin/ruby
sendmail /usr/sbin/sendmail
xpdf (pdfinfo, pdftotext) /usr/local/libexec/xpdf

Verzeichnisse

Ihr Home

Ihr Heimatverzeichnis, das alle Ihre Webseiten-Daten enthält, liegt unter: /home/benutzername/

Es wird im UNIX-Jargon auch «home» genannt und kann mit einer Tilde «~» abgekürzt werden. Darin enthalten sind standardmässig folgende weitere Verzeichnisse:

~/public_html/
Der Ordner «public_html» ist das Document-Root für Ihre Domains welche Sie vor dem September 2007 eingerichtet haben.
~/www/
Dieser Ordner ist das Document-Root für Ihre neu (ab September 2007) eingerichteten Domains. Pro Domain existiert darin ein Unterordner, in dem die Webdaten gespeichert sind.

In Ihrem Home befinden sich noch weitere administrative Verzeichnisse. Diese beginnen alle mit einem Punkt und gelten als «versteckt». Viele FTP-Programme zeigen diese gar nicht erst an. Bitte ändern Sie in diesen Verzeichnissen nichts, da Sie damit Ihren Account beschädigen könnten!

~/.htpasswds/
Hier speichert Ihr Control Panel Benutzer und Passwörter, welche Sie als Zugriffsschutz für Ihre Website im Control Panel definieren können.

Systemverzeichnisse

Ausser Ihrem eigenen Home-Verzeichnis gibt es weitere Orte im Dateisystem Ihres Servers, die für Sie von Interesse sein können.

Locale

Die auf Ihrem Server vorhandenen Locales sind unter /usr/share/locale/ gespeichert.

Lesen Sie dazu auch den separaten Artikel zu den Locales.

Ablage für temporäre Daten

Webseiten müssen teilweise temporäre Daten anlegen. Ein Beispiel dafür ist das eingebaute Sessionhandling von PHP. Solche temporäre Dateien können unter /tmp/ abgelegt werden.

Beachten Sie jedoch, dass alle Benutzer auf dieses Verzeichnis Zugriff haben und die Daten automatisch, periodisch und ohne Vorankündigung gelöscht werden. Es ist daher sinnvoll, selbst einen Ordner für solche Daten in Ihrem Home anzulegen.

Apache Handler, MIME-Typen und Fehlerdokumente

Im Control Panel haben Sie die Möglichkeit individuelle Apache Handler, MIME-Typen und Fehlerdokumente anzulegen.

 

Konnten Sie finden, was Sie suchen?

Unsere Support-Profis helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

 

© 2001 - Hostpoint AG