Welche Funktion haben Vertrauenspersonen beim Domain Guard?

Hat der Besitzer eines Domainnamens den Domain Guard aktiviert (im Control Panel unter «Domains»), kann er eine Person (beim Domain Guard Pro bis zu zwei) als Vertrauensperson erfassen. Diese wird informiert, wenn eine Änderung am Domainnamen beantragt wird. Sie kann dann dem Änderungsantrag entweder zustimmen oder diesen ablehnen.

Wird eine Änderung an der Domain durch die Vertrauensperson(en) bestätigt, wird diese sofort ausgeführt. Wird diese hingegen abgelehnt, dann wird der Task gelöscht.

Beim Domain Guard wird eine Änderung nach 7 Tagen ausgeführt, wenn die Vertrauensperson nicht auf die Änderungsanfrage reagiert.

Beim Domain Guard Pro müssen alle Vertrauenspersonen der Änderung zustimmen ansonsten wird diese nicht ausgeführt.

 

Konnten Sie finden, was Sie suchen?

Unsere Support-Profis helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

 

© 2001 - Hostpoint AG