Wie kündige ich eine Domain, die durch den Domain-Missbrauchsschutz (Domain Guard) geschützt ist?

Die Kündigung einer Domain gehört zu den Änderungen, die unter dem Domain-Missbrauchsschutz (Domain Guard) beantragt werden müssen – so sind Sie vor einem ungewollten Verlust Ihres Domainnamens geschützt. Daher müssen alle Vertrauenspersonen Ihrem Kündigungsantrag zustimmen, bevor die Kündigung Ihrer Domain vollzogen werden kann.

Ablauf einer Kündigung mit Domain Guard

  1. Antrag erstellen – Sie kündigen die Domain.
  2. Antrag versenden – Der Domain-Missbrauchsschutz leitet Ihren Antrag an die erfassten Vertrauenspersonen weiter.
  3. Abstimmung – Die Vertrauensperson/en stimmt/stimmen dem Antrag online zu oder lehnen ihn ab.

Ausführung mit Domain-Missbrauchsschutz (Domain Guard) mit 1 Vertrauensperson

Die Vertrauensperson hat eine Widerspruchsfrist von 7 Tagen. Reagiert die Vertrauensperson innert diesem Zeitraum nicht, wird die Kündigung ausgeführt.

Ausführung mit Domain Guard Pro mit bis zu 2 Vertrauenspersonen

Nur wenn alle erfassten Vertrauenspersonen dem Antrag zustimmen, führt Hostpoint die Kündigung aus.

 

Konnten Sie finden, was Sie suchen?

Unsere Support-Profis helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

 

© 2001 - Hostpoint AG