Sprache auswählen

Hier erfahren Sie, wie Sie vorgehen müssen, wenn Ihre Domain bei einem anderen Anbieter registriert ist und Sie nur den E-Mail-Verkehr über Hostpoint nutzen möchten:

Nameserver anpassen

Wenn Sie ausser E-Mail keine weiteren Dienstleistungen benötigen, die sich auf Ihre Domain beziehen (bspw. auch keine Website), dann empfehlen wir, bei Ihrem Domain-Anbieter auf Ihrer Domain die Hostpoint-Nameserver einzutragen.

Was sind Nameserver?

Wie lauten die Nameserver von Hostpoint?

DNS-Einträge anpassen

Wenn Sie eine Website über einen anderen Anbieter betreiben und nur den E-Mail-Verkehr bei Hostpoint nutzen möchten, sind Anpassungen an der DNS-Zone nötig.

Die DNS-Zone finden Sie üblicherweise bei Ihrem Website-Anbieter. Dort sind folgende Einträge anzupassen:

 Domain Typ TTL Priorität Wert
ihre-eigene-domain.chMX 3600 10 mx2.mail.hostpoint.ch
ihre-eigene-domain.ch MX 3600 10 mx1.mail.hostpoint.ch
autoconfig.ihre-eigene-domain.ch CNAME 300 -autoconfig.mail.hostpoint.ch 
autodiscover.ihre-eigene-domain.ch CNAME 300 -autoconfig-nonssl.mail.hostpoint.ch 
ihre-eigene-domain.ch TXT 300 -v=spf1 redirect=spf.mail.hostpoint.ch
  • Die MX-Einträge sind dafür da, um Ihren E-Mail-Verkehr auf Hostpoint zu leiten.
  • Die CNAME-Einträge sorgen dafür, dass das E-Mail-Programm, in welchem Sie die E-Mail-Adresse einrichten, automatisch unsere Server-Einstellungen findet.
  • Der SPF-Eintrag dient dem Schutz der eigenen Domain vor gefälschten Absendern und Phishing-Missbrauch.

Weitere Informationen zu DNS finden Sie in unserem Support Center.

Nutzen Sie dieses Formular für Feedback zur obigen Anleitung.
Für Supportanfragen verwenden Sie bitte dieses Formular.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Konnten Sie finden, was Sie suchen?

Unsere Support-Profis helfen Ihnen gerne persönlich weiter!

 

© 2001 - Hostpoint AG